ILC Embodiment

ILC Embodiment ist eine Methode um der Ganzheitlichkeit in der Therapie gerecht zu werden. Es behandelt nicht nur die Veränderungsprozesse in den mentalen, energetischen und systemischen Bereichen, sondern bezieht auch den Körper mit ein. Unseren Körper mit einzubeziehen, zu erleben, bedeutet, dass alle Aufmerksamkeit auf ihn gerichtet ist, dass wir mit und durch ihn leben – Körper, Seele und Geist sind eins. Unser Körper wirkt auf unseren Geist. Die von unserem Körper gesendeten Impulse beeinflussen unser Denken und Fühlen, und unser Denken und Fühlen beeinflusst unseren Körper. Dadurch entwickelt sich  eine innere Haltung, die sich im Körper manifestiert und den integrativen Veränderungsprozess nachhaltig unterstützt.

Ein weiteres wesentliches Merkmal besteht darin, die eigenen Ressourcen zu erkennen und zu stärken. Ist der Wahrnehmungsfocus auf Stärken ausgerichtet, bündeln sich die Talente und Fertigkeiten eines Menschen, sein Wissen und Können zu seinen ganz persönlichen Vorzügen und bilden ein Gesamtkonstrukt, eine Art Profil oder Charaktermuster, das als Persönlichkeit bezeichnet wird.

ILC Embodiment vereint das Veränderungscoaching, das aus systemisch-lösungsorientierten sowie tiefenpsychologischen Anteilen besteht, mit der prozessorientierten Persönlichkeitsdiagnostik und den neuesten Erkenntnissen aus der Gehirnforschung zu einem einzigen methodischen Ansatz mit hoher integrativer Wirkung.